Weltklasse im Club

Erster Heimsieg für Rot Weiss Köln

Autor: Sussan Karimi

Im zweiten Heimspiel empfingen die Kölner den Nachbarn aus Düsseldorf. Die Begegnung sollte ein wichtiges Spiel im Kampf um den Klassenerhalt sein.

Aus Kölner Sicht startete Benoit Paire im Spitzeneinzel gegen Teymur Gabashvili. Der Franzose zeigte schon eine eindeutige Leistungssteigerung zum Freitagspiel, musste sich aber in zwei Sätzen geschlagen geben. 1:0 Düsseldorf. An Position vier gewann Adam Pavlasek den ersten Durchgang, sein Gegenüber aus Düsseldorf verletzte sich leider und musste aufgeben. 1:1.

In der zweiten Runde startete Dustin Brown auf dem Center Court gegen Henry Squire. Der eher unbekannte Youngster schien aber von großen Namen unbeeindruckt und holte sich den ersten Satz. Gleichzeitig verlor auch Kimmer Coppejans gegen Mischa Zverev auf Center Court 2 den ersten Satz im Tiebreak. Alles sah nach einem 1:3 aus, doch die Kölner drehten in den Sätzen zwei und drei aus und holten sich das 3:1. Nun fehlte nur noch ein Punkt zum ersten so wichtigen Heimsieg. Am Ende wurden es sogar zwei Doppelpunkte und das Rot Weiss Team holte sich den ersten Heimsieg der Saison 2021.

Auf dem Papier ein klarer Sieg, doch wer den Tennistag am Olympiaweg verbracht hatte, wusste, dass diese Partie teilweise auf Messerschneide lag. Für die Zuschauer war es ein aufregender Tennistage mit Ende gut, alles gut.

Nun geht es für das Rot Weiss Team mit einem Doppelwochenende zuerst in Sennelager und dann in Rosenheim weiter.

Alle Spiele des Kölner Teams sowie die übrigen Bundesligapartien werden auf Tennischannel übertragen.

Wer live dabei sein möchte:

Freitag, den 16.07. 13.00 Uhr Anlage Tus Hövelhof