Thiem und Haas auf der Meldeliste des TK GW Mannheim

Das wird eine Wahnsinnssaison! Die Vereine der Tennis-Bundesliga meldeten etliche Paukenschläge. Im Rahmen der Mannschaftsmeldungen wurde klar: Dieses Jahr werden 17 der Top 50 Tennisprofis der Welt in der Bundesliga aufschlagen.

Auch der Traditionsverein der Metropolregion Rhein-Neckar, der Tennisklub Grün-Weiss Mannheim, sorgt mit seiner Meldeliste deutschlandweit für Aufsehen. Mit Dominic Thiem, der aktuellen Nummer 8 der ATP Weltrangliste, und Tommy Haas führen zwei absolute Top-Stars und Zuschauermagneten das Team von Grün-Weiss an.

Die derzeitige Nummer 8 der Weltrangliste, Dominic Thiem, führt die Meldeliste des TK GW Mannheim an.

"Dominic Thiem hat uns zugesagt, dass wir ihn auch 2017 wieder als unsere Nummer 1 melden dürfen. Ob er dann bei einem unserer Heimspiele tatsächlich zum Einsatz kommen wird, hängt völlig von seinem Turnierplan und dem Verlauf seiner Saison ab”, erklärt Teamchef Gerald Marzenell. “Er entscheidet selbst, so haben wir das besprochen. Aber: Dass wir ihn melden können, heißt, dass die Chance besteht, ihn im Sommer sehen zu können”, so Marzenell weiter.
Ähnlich verhält es sich bei Tommy Haas.  Das Tommy Haas sich dieses Jahr vorstellen kann für Grün-Weiss zu spielen, freut Marzenell besonders: “Es ist eine große Ehre für uns, Tommy, eines der größten Sportidole der letzten beiden Jahrzehnte, wieder auf der Mannschaftsliste zu haben, alles weitere werden wir gemeinsam in den nächsten Wochen besprechen.“

Tommy Haas hat seine Verletzung überwunden und schlägt im Sommer für den TK GW Mannheim auf.

Insgesamt verspricht das Jahr 2017 eine tolle Tennissaison für GW Mannheim zu werden. Der Spielplan beschert den Grün-Weissen bereits zum ersten Heimspiel am 16. Juli das fantastische Derby gegen Bundesliga-Aufsteiger TC 02 Weinheim - ein Derby, auf das sich bereits heute die Tennisfans weit in der Umgebung freuen dürfen. Nachdem es eine Woche später gegen den TC BW Krefeld, einen der Meisterschaftsfavoriten, weitergeht, steigt am 30. Juli der Knaller gegen den 5-fachen Deutschen Meister Kurhaus Aachen. Geht es nach den GW-Verantwortlichen, so soll es auch beim letzten Saisonspiel, zuhause am 20. August gegen den TC BW Aachen noch immer um die ersten Plätze gehen.
Tickets im Vorverkauf gibt es bereits jetzt über Rhein Neckar Ticket, über die GW-Homepage online oder in wenigen Tagen auch direkt in der GW-Geschäftsstelle am Neckarplatt in Feudenheim.