Genialer Paire schlägt Wawrinka

Benoit Paire vom Kölner Bundesligisten schlägt Stan Wawrinka in Madrid
Der Countdown zur Tennisbundesliga läuft, die Bundesliga Athleten bereiten sich überall auf der Welt vor. Benoit Paire und Fabio Fognini von Team Deutsche Öl und Gas Köln kämpften beim grossen ATP Turnier in Madrid gegen die Weltklasse. Fabio hatte mit Rafael Nadal ein hartes Los bereits in der 2. Runde, er unterlag knapp in drei Sätzen gegen einen starken Spanier und den späteren Turniersieger. Benoit Paire - Ein Mann zwischen Genie und Wahnsinn, ließ den Wahnsinn gegen Stan Wawrinke in der 3. Runde zu Hause und das Genie stand auf dem Platz. Benoit Paire zauberte gegen die aktuellen Nummer 3 der Welt Stan Wawrinka 7:5 4:6 und 6:2. Vorher hatte er keinen Geringeren als Sandplatzkönig Pablo Carreno Busta aus dem Wettbewerb geworfen. Er kann´s halt, wenn er will. Im Achtelfinale unterlag der dann knapp in 3 Sätzen der Sandplatzwühlmaus Pablo Cuevas, der im Viertelfinale mit Alexander Zverev einen weiteren Bundesligaspieler aus dem Turnier nahm.

Ein weiteres Highlight konnte Jan Choinski für sich verbuchen. Der Rot-Weiß Athlet feierte im kalten Karlskrona (SWE) seinen ersten Sieg auf der ITF Tour im jahr 2017. Herzlichen Glückwunsch!

Die kölschen Jungs Andy Mies und Oscar Otte bereiteten sich beim Challenger in Rom vor - und wie! Andy und Oscar konnten in einem wahnsinnig spannenden Doppelendspiel den nächsten Titel für sich verbuchen und schlugen den Vereinskollegen Kimmer Coppejans, der sich mit Doppelpartner Marton Fucsovics 4-6, 7-6(12), 10-8 den beiden Kölnern geschlagen geben musste.

Wer mehr über das Team Deutsche Öl und Gas erfahren will, kann hautnah dabei sein: Instagram RW Köln Tennis- Bundesliga, abonnieren und mehr wissen!