Die Saisonvorbereitungen laufen auf Hochtouren

Bestens gelaunt ging es zu bei den Vertretern der neun Bundesligavereine während des Saisonvorbereitungstreffens in Krefeld. Von links nach rechts: Alexander Legsding, Marc Zander, Jürgen Kadel, Gerald Marzenell, Henrik Schmidt, Frank Wintermantel, Thorsten Liebich, Thomas Hell, Christoph Ploenes, Jörg Zellen, Oliver Pasch, Sussan Karimi, Detlev Irmler, Olaf Merkel – Foto: HTC BW Kerefeld / samla.de




Die Bundesligasaison 2017 rückt mit großen Schritten näher. In Krefeld trafen sich gestern die Vertreter aller neun Bundesligisten, um sich über die kommende Saison auszutauschen.



Die Bundesligasaison 2017 wird eine der spannendsten Spielrunden der letzten Jahre, darüber sind sich alle einig. Dies liegt nicht zuletzt an den Weltklasse-Kadern, die für diese Saison gemeldet wurden. In Krefeld trafen sich heute die Vertreter aller neun Bundesligaclubs, um sich über die bevorstehenden Saison auszutauschen und diese bestmöglich zu planen.

„Ich sehe kein Team, das nicht jedes andere schlagen könnte. So stark und ausgeglichen sind alle besetzt“, sagte Henrik Schmidt vom amtierenden Deutschen Meister Gladbacher HTC. „Es ist die mit Abstand beste nationale Liga der Welt“, stellte Olaf Merkel vom HTC Blau-Weiß Krefeld fest.

Dass diese Aussagen den Tatsachen entsprechen, wird deutlich, wenn man sich die Meldelisten der neun Bundesligaclubs anschaut. Insgesamt 12 Top 50 Spieler sind hier zu finden, weitere 12 Spieler aus den Top 100 kommen hinzu.
Dennoch ist die Liga wirtschaftlich stabil. Es gibt nicht mehr wie früher ein, zwei Klubs, bei denen ein Sponsor Unsummen in die Mannschaft steckt und eine Art Wettrüsten entsteht. Unser Budget hat sich in den vergangenen Jahren halbiert“, sagt Gerald Marzenell, Mannheimer Teamchef und auch Sprecher der Bundesliga-Vereine.



Neben einem allgemeinen Ausblick auf die Saison standen Themen wie Sponsorensuche, die Zusammenarbeit mit dem DTB oder auch eine mögliche Übetragung der Bundesligaparteien im Live-Stream auf der Tagesordnung.


Wir dürfen also gespannt sein, was die neue Saison für die Tennisfans in Deutschland bereithält!